Skifreunde Stuttgart e.V.
Skifreunde Stuttgart e.V.

Bilder und Berichte 2017

Arbeitsdienst 30.6. - 2.7.2017

Auch dieses Jahr waren 8 Freiwillige bereit, mich an ihrem freien Wochenende bei der Instandhaltung der Hütte zu unterstützen. So hatte ich zum Glück genügend helfende Hände für die zahlreichen kleinen aber auch einige größere Projekte und Reparaturen.

 

Wir haben weitere Vorbereitungen für die Renovierung der Bäder und des Technikraums getroffen, hier besonderen Dank an Stefan, der beim Einsatz mit dem Vorschlaghammer und Bohrhammer alles gab!

Unter anderem wurde der Schuppen entrümpelt, kleinere Reparaturen durchgeführt, die Wiese gemäht, Dachrinnen gereinigt, Unkraut gejätet, Büsche gepflegt und Grüngut sowie Sperrmüll ins Tal gebracht.

 

Der Brunnen wurde vom bereits eingespielten Team des letzten Jahres gereinigt, diesmal ging es viel schneller, auch weil dank unserer Elektrosanierung eine größere Pumpe verwendet werden konnte.

 

Wir hatten wieder 4 Raummeter Holz einzulagern, das über die Treppe in den Keller gebracht werden und dort sauber gestapelt werden musste. Respekt allen Beteiligten, das ging ja wieder blitzschnell!

 

Patrick Götz hat uns ein neues Schuhregal für den oberen Flur gebaut, es wird noch vollendet, sieht aber jetzt schon super aus. Der neue Kühlschrank wurde von ihm mit einer passenden Front verkleidet - wie der Schreiner kann’s keiner!

 

Wie immer hatten wir nicht nur Arbeit, sondern auch viel Spaß. Die Verpflegung ließ wie immer nichts zu wünschen übrig, obwohl unsere beiden Köchinnen Manu und Michi fast genauso in die anfallenden Arbeiten eingebunden war wie alle anderen.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen Helfern Ulli, Jörg H., Ralf, Manu, Patrick, Stefan, Jörg M. und Michi – Ihr seid einfach super!

 

Wie immer möchte ich alle Skifreunde bitten, die Hütte pfleglich zu behandeln, gegebenenfalls mal selbst einen Besen oder Rasenmäher in die Hand zu nehmen wenn nötig und mich zu informieren, wenn Defekte oder Beschädigungen auftreten.

 

Euer Hüttenwart

 

Dietmar Falz

Kinderskifreizeit 26.02.-03.03.2017

Die Skifreunde Stuttgart führten auch in diesem Jahr in den Faschingsferien wieder eine Skifreizeit für Kinder und Jugendliche von 8-14 Jahren durch.

 

Dieses Jahr meldeten sich 7 Teilnehmer an. Die Fahrt ins Allgäu erfolgte wie immer mit einem Kleinbus.

 

 

Für alle Lernwilligen gab es Skikurse je nach Kenntnissen, ob Snowboard oder Carving - die Skilehrer der Skischule Ofterschwang wurden allseits gelobt. Als Fahrer und Pistenbetreuer hatte sich Dietmar Falz zur Verfügung gestellt, der zusammen mit Katharina Götz in der Mittagspause dafür sorgte, dass vom mitgebrachten Vesper auch genügend gegessen und getrunken wurde.

 

Die Pistenverhältnisse waren jeden Tag unterschiedlich – Zunächst war es sehr warm und der Schnee ab Mittag sulzig, am nächsten Tag wurde dann im Schneegestöber gefahren, am Mittwoch waren die Pisten und Lifte wegen starker Böen gesperrt (dafür wurde an der Hütte allerlei mit dem Schnee angestellt), am Donnerstag gab es dafür doppelt soviel Skiunterricht und bessere Pistenverhältnisse. Am Freitag sorgte dann wieder strahlender Sonnenschein für einen schönen Skitag, bevor es nach einem Snack zurück nach Hause ging.

 

Pünktlich um 19 Uhr waren alle wieder zurück in Stuttgart-Weilimdorf.

Die Stimmung war jeden Tag super, wie immer gab es jeden Abend Spiele, eine Faschingsfete mit Light Show, T-Shirts bemalen und eine kleine Nachtwanderung waren auch im Programm, das von Katharina gut geplant und charmant durchgeführt wurde.

 

Manuela Götz und Michaela Falz haben für das leibliche Wohl gesorgt, dafür dass die Hütte stets warm war und die Skiklamotten am nächsten Tag wieder trocken und einsatzfähig waren.

 

Die Teilnehmer und das Team haben sich sehr gut verstanden und hatten eine Menge Spaß miteinander, eine Whatsapp-Gruppe wurde gleich nach der Heimkehr gebildet und ein Nachtreffen ist in Planung.

 

Hier ein paar Zitate der Kinder:

 

„Die Skifreizeit war toll und lustig.“

„Sonntag kamen wir an. Es lag kein Schnee. Am Montag lag noch weniger Schnee (…) am Mittwoch haben wir bei der Hütte eine Schanze gebaut und uns eingeseift.“

„Insgesamt war die Betreuung unterhaltsam und es hat Spaß gemacht.“

„War eine coole Woche.“

„Die Betreuer waren nett.“

 

Und die Bilder dazu hier:

Bilder und Berichte 2016

Bericht vom Arbeitsdienst 8. - 10. Juli 2016

Der Arbeitsdienst stand wieder an und ich durfte in diesem Jahr 8 fleißige Helfer begrüßen, die mit eigenem Werkzeug ausgerüstet und voll motiviert anreisten. Von Freitagmorgen bis Sonntagmittag wurde gearbeitet, teilweise bis spät in den Abend.

Es gab einiges zu tun - das Hauptprojekt, das sich über alle drei Tage hinzog, war die Sanierung der Rückwand in den Badezimmern: Wir entfernten die Fliesenverkleidung, reinigten und strichen die Wand. Anschließend wurde eine Unterkonstruktion gebaut und eine neue Front angebracht.

Nach einer kleinen Lagebesprechung ging es los!

Aber es gab auch noch andere Aufgaben: Das Gras stand bei unserer Ankunft in manchen Bereichen fast einen Meter hoch und wir waren mehrere Stunden damit beschäftigt, rund um die Hütte zu mähen. Es wurde Unkraut entfernt und die Dachrinnen gereinigt.
Auch im Haus gab es wegen des ausgefallenen Putzdienstes diverse Reinigungsarbeiten zu erledigen. Da der Arbeitsdienst aber die Kräfte aller benötigte, konnte hier nur das Notwendigste gemacht werden. Wenn also der eine oder andere von Euch während des Hüttenaufenthalts staubige Stellen sieht, würde ich mich freuen, wenn er/sie einfach kurz selbst Hand anlegt und uns so noch unterstützt.

Am Samstag wurde der Brunnen in einer sechsstündigen Aktion gereinigt, hierzu hatten wir einen Profi gerufen, dem einer von uns in der gesamten Zeit assistierte.
Der Fachmann lobte die gute Qualität unseres Brunnenwassers, es gibt keinerlei Algenwuchs.

Außerdem wurden 4 Raummeter Holz vor der Hütte angeliefert, in einer Rekordzeit von 2,5 Stunden war alles auf die Veranda transportiert im Holzkeller eingeräumt.
Für den Abtransport des Schutts vom Bad und des Grünguts hatten wir für den Samstag einen Anhänger gemietet. Etwas Grüngut blieb dennoch übrig, was dankenswerterweise von den nachfolgenden Skifreunden während ihres Aufenthalts dann noch entsorgt wurde.

Für die Arbeit wurden alle mit leckerem Essen belohnt, die Stimmung war sehr nett und ich hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr wieder mit so einer guten Unterstützung arbeiten kann. 

An dieser Stelle möchte ich den Helferinnen und Helfern Gerhard, Jörg, Klaus, Manuela, Michaela, Ralf, Susanne und Ulli herzlich danken.

Euer Hüttenwart
Dietmar Falz

 

Rückblick auf die Wandersaison 2016

Wandertage vom 22.9.-25.9.2016

Strahlende Sonne und Teilnehmer

Wanderung um den spiegelglatten Moorweiher

Durch Gundelsbach ins "Täle"

Blick vom Kleinheppacher Kopf

Ausblick auf 2017:    Die Saison beginnt am 1. Mai 2017

Bilder und Berichte 2015

Bericht vom Arbeitsdienst 2015

Bericht_Arb_dienst2015.pdf
PDF-Dokument [222.6 KB]

Mitglied im Schwäbischen Skiverband

Skifreunde Stuttgart auf facebook

Besucher bisher:

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Skifreunde Stuttgart e.V.